Artikelformat

Der Eisberg der Titanic

Hinterlasse eine Antwort
Copyright: United States Coast Guard

Copyright: United States Coast Guard

Was ist eigentlich aus dem Eisberg geworden, der die Titanic versenkt hat?

Die Bilder oben und unten sind möglicherweise die einzigen, welche den ihn zeigen. Hundett1prozentig sicher sein kann man sich natürlich nicht, da während des Untergangs niemand auf die Idee kam, ein Foto des Ungetüms zu schießen (Was einen aber auch nicht verwundert 😉 ).

Das obere Bild wurde vom Chef-Kellner des deutschen Ozeandampfers SS Prinz Albert geschossen. Die Prinz Albert fuhr am 15. April durch die gleichen Gewässer wie einen Tag zuvor die Titanic. Die Kenntnis vom Schicksal der Titanic hatte sich noch nicht unter den Passagieren verbreitet – der Kellner machte die Aufnahme nur, weil ein Streifen rote Farbe den Eisberg bedeckte.

Copyright:  United States Coast Guard

Copyright: United States Coast Guard

Das Zweite Bild stammt vom Kapitän der Minia – einem Kabelschiff, welches Telefonkabel im Atlantik verlegte. Die Minia war eines der Schiffe, welche zum Unglücksort entsendet wurden, um Leichen und Trümmerstücke zu bergen. Laut Aussage des Kapitäns war es der einzige Eisberg im Umkreis und es spricht erneut die rote Farbe für eine Kollision mit der Titanic.

Wieder mal eins von den interessanten Dingen, über die man sich sonst keine Gedanken macht.

Kommentar verfassen